Tagesstätte für Suchtkranke

Für Menschen mit einer Sucht ist Langeweile ein häufiger Grund, um noch mehr Suchtmitteln zu konsumieren. Unabhängig vom Grund ist eine regelmäßige Tagesstruktur in einem suchtmittelfreien Raum eine der wichtigsten Stützen im Alltag. Mit unserer Tagesstätte für Suchtkranke bieten wir allen Menschen mit einer Sucht einen suchtmittelfreien und geschützten Rahmen, in dem sie einen festen Ansprechpartner haben und einer selbstgewählten Beschäftigung nachgehen können.

Mit unserer Tagesstätte für Suchtkranke bieten wir Ihnen ein Beschäftigungsangebot, das Ihnen bei der Strukturierung Ihres Tages hilft. Unsere Werkstätten sind außerdem ein Ort, an dem Sie andere Menschen kennen lernen und Kontakte pflegen können.

  • Wir unterstützen Sie dabei, Ziele, die Sie erreichen möchten, zu formulieren und umzusetzen.
  • Gewinnen Sie Sicherheit bei der Erfüllung einer Aufgabe für mehr Selbstvertrauen in Ihre Fähigkeiten
  • Wir bieten Ihnen dabei eine individuelle sinnvolle Beschäftigung, bei der Sie selbstverantwortliches und selbstständiges Handeln lernen und üben können.
  • Je nach Interesse können Sie zwischen verschiedenen Aufgaben wählen.
  • Mit Hilfe der Tagesstätte für Suchtkranke können Sie in einem geschützten Rahmen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Wohnortsnahe Versorgung

Die Maßnahme kann in unseren Werkstätten in den folgenden Städten genutzt werden

  • Gaimersheim
  • Ingolstadt
  • Eichstätt
  • Neuburg
  • Rain am Lech
  • Manching
  • Pfaffenhofen an der Ilm 

In bestimmten Fällen ist ein Antrag der Fahrtkostenübernahme für öffentliche Verkehrsmittel beim zuständigen Kostenträger möglich.

Schrift: AAA